Die SPD-Neukölln ist ins Alpha-Bündnis eingetreten

Die Entscheidung zum Beitritt wurde vom Kreisvorstand der SPD-Neukölln so begründet:

„Der funktionale An-Alphabetismus bildet weiterhin ein großes Problem für fast 30.000 Menschen in Neukölln, die nicht richtig lesen und schreiben und daher nicht im vollen Umfang am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Als SPD-Neukölln möchten wir das Alpha-Bündnis dabei unterstützen die Gesellschaft und Öffentlichkeit für das Problem des An-Alphabethismus zu sensibilisieren und den Betroffenen eine hörbare Stimme zu verleihen sowie ihre Situation vor Ort zu verbessern.“

Advertisements